Kelheim Altmühl Donau Kreisstadt Kelheim Zusammenfluss Wittelsbacher Residenz historische Herzogstadt Sakralbauten Profanbauten Befreiungshalle Michelsberg Altstadt mittelalterliche Türme Tore Wahrzeichen Stadt König Ludwig I. von Bayern Befreiungskampf der deutschen Länder Frühgeschichte Donautal Altmühltal Jurahänge Grundsteinlegung 50. Jahrestag Völkerschlacht Leipzig Bauwerk runder Kuppelbau Säulen weibliche Statuen deutsche Staaten Säulengalerie Obergeschoss Aussicht Donaulandschaft Innenraum Erdgeschoss Nischenreihe überlebensgroße Siegesgöttinnen Fremdherrschaft Napoleon Bronzeschild Schlachten Befreiungskriege Donaudurchbruch Kloster Weltenburg Juragebirge Landschaft Engtal Felsgebilde Kuchelfelsen Bayerischer Löwe Bischofsmütze Zwei sich Küssende Unverschämter Mann Naturschutzgebiet Schifffahrt Felsformationen Personenschiffe
933-egge Schlosshotel Altmühltal Bayern Schloss Hotel Deutschland Niederbayern Luftkurort Riedenburg ca. 8 km, Dietfurt, Beilngries, Kelheim an Altmühl und Donau ca. 23 km, Ingolstadt an der Donau ca. 46 km, Regensburg an der Donau ca. 55 km, Landshut ca. 86 km, Nürnberg ca. 95 km, Straubing ca. 96 km, Donauwörth ca. 108 km, München ca. 122 km, Rothenburg ob der Tauber ca. 174 km

Kelheim zwischen Altmühl und Donau

Die Kreisstadt Kelheim (ca. 23 km vom 933-egge Schlosshotel Altmühltal entfernt) am Zusammenfluss von Altmühl und Donau ging aus zwei Siedlungen hervor, von denen eine an der Altmühl und die andere an der Donau lag. Erst ab dem 13. Jahrhundert wurden beide Orte unter einem Namen geführt. Im 10. und 11. Jahrhundert übernahmen die Wittelsbacher die Herrschaft über Kelheim und erwählten die Stadt zu ihrer Residenz. Diese wurde jedoch bereits in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts nach Landshut verlegt. Dennoch zeigt sich Kelheim noch heute im Glanz einer historischen Herzogstadt und hat einiges an sehenswerten Sakralbauten und Profanbauten zu bieten, allen voran die Befreiungshalle auf dem Michelsberg. Das Bild der Altstadt prägen mittelalterliche Türme und Toranlagen.

Befreiungshalle in Kelheim an Altmühl und Donau

Auf dem Michelsberg thront hoch über Kelheim die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt. Die Idee für den Bau hatte König Ludwig I. von Bayern. Er ließ sie als Andenken an den Befreiungskampf der deutschen Länder, der die Vorherrschaft Napoleons in Deutschland und Europa beendete, errichten. Kelheim wählte er als Standort wegen seiner geschichtlichen Bindung an die Frühgeschichte der Wittelsbacher, aber auch wegen der malerischen Schönheit von Donautal und Altmühltal und die pittoreske Umgebung mit ihren Jurahängen, die ihn an die von ihm geliebte Landschaft Griechenlands erinnerte. Die Grundsteinlegung erfolgte im Jahre 1842. Nach mehreren Bauunterbrechungen konnte die Befreiungshalle schließlich am 18. Oktober 1863 feierlich eröffnet werden, pünktlich zum 50. Jahrestag der Völkerschlacht von Leipzig.

Das imposante Bauwerk der Befreiungshalle erhebt sich auf einem dreistufigen Sockel. Zum Eingang des Runden Kuppelbaus führt eine repräsentative Freitreppe. An der Außenwand des Erdgeschosses treten 18 Säulen hervor, die von 18 weiblichen Statuen bekrönt werden. Sie symbolisieren die 18 deutsche Staaten, die an der Völkerschlacht beteiligt waren. Darüber führt eine Säulengalerie um das Obergeschoss. Besucher können von hier aus eine unvergleichliche Aussicht auf die herrliche Donaulandschaft genießen. 

Der reich mit Marmor ausgestattete Innenraum der Befreiungshalle misst eine Höhe von rund 45 m und einen Durchmesser von knapp 30 m. Das Erdgeschoss ist durch eine Nischenreihe gegliedert, die den Hintergrund für die 34 überlebensgroßen Siegesgöttinnen aus weißem Carara-Marmor bilden. Sie repräsentieren die 34 deutschen Staaten, die nach dem Ende der Fremdherrschaft Napoleons existierten. Als Zeichen der Einheit fassen sie sich an den Händen. Je zu zweit halten sie ein Bronzeschild mit den Namen der Schlachten während der Befreiungskriege. 
Öffnungszeiten: April bis September täglich 9 bis 18 Uhr, Oktober bis März täglich 10 bis 16 Uhr

Donaudurchbruch bei Kelheim an Altmühl und Donau

Zwischen dem Kloster Weltenburg (ca. 29 km vom 933-egge Schlosshotel Altmühltal) und der Stadt Kelheim (ca. 23 km vom 933-egge Schlosshotel Altmühltal) hat die Donau im Laufe der Zeit sich den Weg durch das Juragebirge gebahnt und dabei eine einzigartige Landschaft geformt. Donaudurchbruch nennt sich das Engtal. Aus dem Wasser steigen zum Teil senkrecht interessante Felsgebilde empor, denen man aufgrund ihrer Gestalt so seltsame Bezeichnungen gegeben hat wie "Kuchelfelsen", "Bayerischer Löwe", "Bischofsmütze", "Zwei sich Küssende", "Unverschämter Mann" und andere mehr. Der Donaudurchbruch ist auch Naturschutzgebiet. Besonders reizvoll ist es, den Donaudurchbruch bei einer Schifffahrt zu erkunden und die Felsformationen aus nächster Nähe zu erleben. Von Mitte März bis in den Oktober verkehren täglich mehrere Personenschiffe zwischen Kelheim und Weltenburg. Die Fahrtdauer von Kelheim nach Weltenburg beträgt ca. 40 Minuten (donauaufwärts), die Fahrtdauer von Weltenburg nach Kelheim ca. 20 Minuten (donauabwärts). 

.

 

.

 

933-egge Schlosshotel Altmühltal

Hotelzimmer Himmelbett Suite Altmühlblick Familiensuite

Gutschein Gutscheine Geschenkgutschein

Ostern Osterurlaub Osterreisen Kurzurlaub

Hochzeit Hochzeitsfeier

Tagungshotel Tagungsräume Tagungspauschale

Wandern Wanderkarten Wanderrouten Wanderwege

Radwanderweg Altmühltal Radfahren Radwandern Radweg Radtour

Reiten Reitsport Reiturlaub Reiterferien

Minigolf Tennis Kegeln

Golf in Deutschland Club Golfclub Golfclubs Golfplätze Golfsport Golfreisen Golfhotel Golfshotels Golfplatz Golfurlaub Golfschule Golfkurse Golfkurs

Drachenfliegen Sommerrodelbahn Klettergebiet Riedenburg-Prunn im Naturpark Altmühltal

Schwimmen Wellness Wochenende Thermalbad Therme

Schiffsausflug Kanutour Kanutouren Kanufahrten Angeln

Kelheim zwischen Altmühl und Donau

Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch

Landkarte 1 Flughafen Flughäfen Deutschland

Landkarte 2 Bayern Baden-Württemberg Hessen Thüringen Entfernungen

Landkarte 3 München Nürnberg Würzburg Augsburg Rothenburg ob der Tauber Anfahrt

Landkarte 4 Franken Oberbayern Niederbayern

Landkarte 5 Donau Altmühl Anreise Parken Bahn Bahnhof Zugverbindungen

Mehr Informationen

Online-Reservierung

 

.

© 2002-2014 www.schlosshotel.biz   Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Monday, 03. February 2014 - URL dieser Seite:http://933-egge.schlosshotel.biz/kelheim-donaudurchbruch/index.html